<span id="view:_id1:_id2:computedField5" class="xspTextComputedField">Unternehmerverband S&uuml;dtirol - Assoimprenditori Alto Adige</span>
Notiziario
Cod. Notizia: F00053-2018 - 25/05/18

Controlling degli acquisti: l'uso di strumenti innovativi negli acquisti per garantire la sicurezza degli approvvigionamenti e la creazione di valore (in lingua tedesca)

Interessa: Tutte le imprese

Svolgendosi il corso in lingua tedesca, la presente scheda viene pubblicata solo in tale lingua.



Corso - Kurs

3/1129 - Einkaufs-Controlling: Die Anwendung moderner Werkzeuge im Einkauf zur Gewährleistung der Versorgungssicherheit und des Wertbeitrages


Ente organizzatore - Organisator
CTM – Zentrum für Technologie und Management Dienstleistungsgen., Schlachthofstraße 57, 39100 Bozen
nur für Mitgliedsfirmen des Unternehmerverbandes Südtirol


Destinatari - Zielgruppe
Einkaufsleiter und Einkäufer, die die Werkzeuge eines flexiblen, proaktiven und zielgerichteten Einkaufs kennen lernen möchten und diese anschließend im beruflichen Alltag anwenden wollen. Das Seminar richtet sich darüber hinaus an Controller, die praxisnah den strukturierten Aufbau eines Controllings im Einkauf erfahren und weiter entwickeln wollen, sowie Revisoren, die im Bereich Einkauf Prüfungen vornehmen.

Anregung: Bisher durchgeführte Seminare haben gezeigt, dass eine gleichzeitige Teilnahme von Einkäufern und Controllern aus einer Firma ein gemeinsames Verständnis zum Thema schafft und im Seminar erste Schritte für die weitere betriebliche Zusammenarbeit definiert werden können.


Prerequisiti - Voraussetzungen
Keine


Obiettivi - Ziele
Für die Gewährleistung des Wertbeitrages zum Unternehmenserfolg und der Versorgungssicherheit wird eine aktive und vorausschauende Arbeit im Einkauf immer wichtiger. Die praxisnah vermittelten operativen und strategischen Werkzeuge des Einkaufs unterstützen Sie als Einkäufer und als Controller den steigenden Anforderungen gerecht zu werden.

Das Einkaufscontrolling gewährleistet die Definition von Zielen und Kennzahlen zur Steuerung des Einkaufs und schafft die erforderliche Transparenz.

Der Controller hilft als Navigator den Einkaufsmitarbeitern, in dem sich schnell verändernden Umfeld innovative Methoden zu erproben, Analysen durchzuführen, die Einkaufsleistung und operative und strategische Themen messbar zu machen. Zusätzlich gibt der Controller wesentliche Impulse für die Gestaltung der Supply Chain und der digitalen Vernetzung im Rahmen von Industrie 4.0.

Die Teilnehmer erfahren und üben die wesentlichen Grundlagen für ein ganzheitliches Einkaufs-Controlling, einer proaktiven Einkaufsarbeit und erfahren anhand konkreter Beispiele,
über welche operativen und strategischen Werkzeuge der Einkauf und das Einkaufs-Controlling
verfügt,
wie Sie Einkaufs-Controlling in Ihrer Firma umsetzen können,
wie aus strategischen Einkaufszielen messbare Größen entwickelt werden,
welche aussagefähigen Kennzahlen Sie in welcher Situation heranziehen können,
wie der Beschaffungsprozess effektiv und effizient gestaltet werden kann,
wie ein aussagefähiger Einkaufsbericht angepasst oder entwickelt werden kann,
wie die Anforderungen von Morgen in die Einkaufs- und Controllingarbeit von heute einfließen
können und
wie die Einkaufsarbeit durch das Controlling unterstützt und zielgerichtet gesteuert wird.

Zusätzlich profitieren Sie von dem Erfahrungsaustausch mit Kollegen.

Der Lernstoff wird vertieft und geübt und somit ein Transfer ins Unternehmen unterstützt.



Contenuti - Inhalte
Effizienzsteigerung im Einkauf
Die Elemente des Beschaffungsprozesses
Anwendung der Prozesskostenrechnung
Kostentreiberzuordnung
Kostenanalyse im Beschaffungsprozesses

Einkaufs-Controlling im operativen Einkauf
Eckpunkte und Kennzahlen zur operativen Steuerung
Umsetzung der Zuschlagskalkulation und der DB-Rechnung in einer Preisverhandlung
Informationsquellen im Internet für Einkäufer
Die Anwendung der ABC – Analyse zur fokussierten Einkaufsarbeit
Möglichkeiten von E-Procurement und Auktionen
Der Einsatz der Lieferantenbewertung zur Steuerung von Lieferanten
Die Arbeit des Einkaufs im Rahmen des Produktentstehungsprozesses
Möglichkeiten der Aufbauorganisation
Gestaltungsmöglichkeiten von empfängerorientierten Einkaufsberichten
Aufbau und Möglichkeiten eines Einkaufshandbuchs
Gestaltung von Zielen und entsprechenden Kennzahlen im Einkauf

Einkaufs-Controlling im strategischen Einkauf
Der Business Plan im Einkauf
Wesentliche Internetrecherchen
Aufbau und Nutzung der Methoden eines mehrstufigen und proaktiven Lieferantenmanagements
(Festlegung der Anforderungen, Suche, Auswahl, Integrierung, Bewertung und Steuerung der
Lieferanten)

Die Möglichkeiten und der Einsatz der Lieferantenselbstauskunft
Die Möglichkeiten von Einkaufs- und Lieferantenportalen
Verschiedene Möglichkeiten zur Einteilung von Lieferanten
Risikomanagement als zentrales Steuerungselement im Einkauf
Benchmarking – wie vergleichen Sie sich mit dem Besten?
Inhalte und Umsetzung der SWOT-Analyse im Einkauf
Erfahren Sie, wie Sie aus strategischen Zielen messbare Größen entwickelt werden,
Einkaufs-Controlling in der Supply Chain

Effizienzsteigerung im Einkauf
Der Einkaufscontroller im Beschaffungsprozess
Einsatz von Total Cost of Ownership
Einsatz der Schattenkalkulation in Preisverhandlungen
Zielsysteme und wie messen sie die Einkaufsleistung
Supply Chain-Kennzahlen: Definition und Nutzen

Docente - Kursleiter
Dipl.-Kfm. Carsten Scholz - arbeitet seit 2003 als Interim-Manager und Trainer in den Bereichen Einkauf und Verhandlungsführung, Logistik und Supply Chain Management. Vor seiner selbstständigen Tätigkeit hat er sowohl in Konzernen als auch mittelständischen Unternehmen (Nestlé Deutschland AG, Brita GmbH und McDonalds) in leitender Funktion im Bereich Einkauf und Logistik gearbeitet.


Lingua di insegnamento - Unterrichtssprache
Deutsch


Durata/calendario/orario - Dauer/Kalender/Stundenplan
2 Tage (16 Stunden)

04/07/2018
05/07/2018
jeweils von 08.30 Uhr bis 13.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr


Luogo di svolgimento - Abhaltungsort
Unternehmerverband Südtirol, Schlachthofstraße 57, 39100 Bozen
Anfahrtsskizze


Termine di iscrizione - Anmeldeschluss
Montag, 18. Juni 2018


Oneri non coperti da finanziamento pubblico - Von der öffentlichen Förderung nicht gedeckte Spesen
€ 760,00+ MwSt.
Der Kurs wird von der Autonomen Provinz Bozen durch das Landesgesetz49/1997 finanziell unterstützt!

Dieser Betrag kann für Fondimpresa-Mitglieder über das „Betriebliche Schulungskonto“ gefördert werden.
Mitglieder des Unternehmerverbandes können für die Erstellung des Ansuchens um Unterstützung beim CTM anfragen.


Attestato di frequenza - Teilnahmebestätigung
Jeder Teilnehmer, der mindestens 85% der Gesamtstunden besucht hat, erhält am Ende der Ausbildung eine Teilnahmebestätigung.










Riferimenti - M.Gufler@unternehmerverband.bz.it

© Unternehmerverband Südtirol 2018
Copia ad uso esclusivo di: Anonymous