<span id="view:_id1:_id2:computedField5" class="xspTextComputedField">Unternehmerverband S&uuml;dtirol - Assoimprenditori Alto Adige</span>
Notiziario
Cod. Notizia: F00087-2017 - 20/10/17

Il sistema di gestione qualità – l’approccio della norma ISO 9001:2015 (in lingua tedesca)

Interessa: Tutte le imprese

Svolgendosi il corso in lingua tedesca, la presente scheda viene pubblicata solo in tale lingua.



Corso - Kurs

6/1048 – Qualitätsmanagement nach der neuen ISO-Norm 9001:2015


Ente organizzatore - Organisator
CTM – Zentrum für Technologie und Management Dienstleistungsgen., Schlachthofstraße 57, 39100 Bozen
nur für Mitgliedsfirmen des Unternehmerverbandes Südtirol


Destinatari - Zielgruppe
Unternehmer/Innen – Qualitätsmanager


Prerequisiti - Voraussetzungen
-


Obiettivi - Ziele
Die neue Norm 9001:2015 hat folgende neue Themenschwerpunkte:

· Strukturierung unter Berücksichtigung anderer ISO-Normen: Vereinheitlichung der Aufbaustruktur zur vereinfachten Integration weiterer Iso Normen
· Risikomanagement: Erkennen/Aufzeigen von betrieblichen Risiken und Bewertung derselben inkl. Vorbeugemaßnahmen und Überwachung
· Leadership - Führung: Umbenennung des bisherigen Kapitels, Führungsebene für ein funktionierendes Qualitätsmanagement hervorzuheben
· Kontext der Organisation: Umfeldanalyse und Definition der interessierten Parteien, inkl. der Erwartungen an das Unternehmen werden neu aufgegriffen
· Wissensmanagement: Welches “spezielle” Wissen benötigt das Unternehmen? Ist es im Unternehmen verankert? Wie wird es generiert?
· Kompetenzentwicklung: Ergänzung zum Kapitel Schulung (Qualifikation)

Ziel des Kurses ist es, anhand praktischer Beispiele die neuen Norm-Anforderungen kennenzulernen und das Verständnis zu entwickeln, wie diese praxisnah in das Qualitätsmanagementsystem eingebaut bzw. aufgebaut werden können.


Contenuti - Inhalte
· Neuer Aufbau: normative Punkte
· Vision, Mission, Strategieformulierung
· Umfeldanalyse und die interessierten Parteien (Stakeholders)
o Wie können die Umfeldanalyse und die interessierten Parteien dargestellt werden (Analysemethoden und Darstellung)
o Wie bearbeitet man die Erkenntnisse aus der Umfeldanalyse
o Welche Erwartungen/Anforderungen haben die interessierten Parteien
· Konzept des Risiko – und Chancenmanagements: Bewertung und Darstellung
o Betriebliche Bereiche des Risikomanagements (Verkauf/Markt; Einkauf/Logistik; Mitarbeiter)
· Prozessorientierung bzgl. Vision und strategischen Ziele
o Verbesserungsprozess unter Berücksichtigung der Vorbeugemaßnahmen aus dem Risikomanagement
o Prozessmessgrößen
· Anforderung an das Wissensmanagement
o Was sind Unterschiede zwischen Qualifikation und Kompetenz - Kompetenzentwicklung
· Integration der Umwelt- und Arbeitssicherheitsmanagement-Systeme
Docente - Kursleiter
Dr. Sonja Weis


Lingua di insegnamento - Unterrichtssprache
Deutsch


Durata/calendario/orario - Dauer/Kalender/Stundenplan
8 Stunden

15/01/2018
von 08.30 Uhr bis 12:30 Uhr und von 13.30 Uhr bis 17.30 Uhr


Luogo di svolgimento - Abhaltungsort
Unternehmerverband Südtirol, Schlachthofstraße 57, 39100 Bozen
Anfahrtsskizze


Termine di iscrizione - Anmeldeschluss
Freitag, 5. Januar 2018


Oneri non coperti da finanziamento pubblico - Von der öffentlichen Förderung nicht gedeckte Spesen
€ 150,00 + MwSt.
Schulungsunterlagen inbegriffen
Der Kurs wird von der Autonomen Provinz Bozen durch das Landesgesetz 79/1973 finanziell unterstützt!


Attestato di frequenza - Teilnahmebestätigung
Jeder Teilnehmer, der mindestens 85% der Gesamtstunden besucht hat, erhält am Ende der Ausbildung eine Teilnahmebestätigung.










Riferimenti - M.Gufler@unternehmerverband.bz.it

© Unternehmerverband Südtirol 2017
Copia ad uso esclusivo di: Anonymous