<span id="view:_id1:_id2:computedField5" class="xspTextComputedField">Unternehmerverband S&uuml;dtirol - Assoimprenditori Alto Adige</span>
Notiziario
Cod. Notizia: F00003-2018 - 19/01/18

L'arte del sapersi autogestire nella direzione di progetti (in linga tedesca)

Interessa: Tutte le imprese

Svolgendosi il corso in lingua tedesca, la presente scheda viene pubblicata solo in tale lingua.



Corso - Kurs

1/1068 - Die Kunst der souveränen Selbststeuerung für die Projektleitung


Ente organizzatore - Organisator
CTM – Zentrum für Technologie und Management Dienstleistungsgen., Schlachthofstraße 57, 39100 Bozen
nur für Mitgliedsfirmen des Unternehmerverbandes Südtirol


Destinatari - Zielgruppe
Projektleiter und Führungskräfte


Prerequisiti - Voraussetzungen
Erfahrung in der Leitung von größeren Vorhaben und Projekten , Leitung von Projektteams


Obiettivi - Ziele
Ständig wachsende Anforderungen, zunehmend komplexe Projekte und vor allem die zunehmende Anzahl der Projekte sind eine große Herausforderung für jeden Projektleiter. Die Anforderungen an die Projekte steigen – die Belastung der Projektleiter auch. Denn Projekte müssen oft neben dringendem Tagesgeschäft bearbeitet werden. Es gilt Ziele, Ergebnisse, Budget und Ressourcenaufwand eines Projektes unter Kontrolle zu halten. Dafür sind neben Fachkompetenz und methodischen Fähigkeiten vor allem soziale Kompetenzen wichtig. Besonders notwendig ist jedoch die Fähigkeit, einen souveränen Umgang mit den Herausforderungen und der Komplexität zu lernen. Projektleitung und Führende müssen die Kunst der souveränen Selbststeuerung beherrschen, um als Vorbild den MitarbeiterInnen bzw. diversen Anspruchsgruppen zur Seite stehen und kraftvoll agieren zu können.

Die Teilnehmer erwerben die wesentlichen Kenntnisse und Methoden für eine effektive Selbstführung und ein effizientes Zeitmanagement mit besonderem Blick auf ihre individuelle Projektsituation.
Die Teilnehmer lernen vor allem, sich auf das Wesentliche zu fokussieren und ihre Zeit effizient zu nutzen.
Der Kurs zeigt Möglichkeiten auf, im Projekt und in der täglichen Arbeit seine Aufgaben und Arbeit in resilienter Art abzuwickeln und achtsam mit sich und seinem Umfeld umzugehen.



Contenuti - Inhalte
Selbstführung und Zeitmanagement
· Rollenklärung und Kompetenzenprofil eines Projektleiters
o Rollen im Projekt
o Führen im Projekt
· Effizienz – Effektivität -Achtsamkeit
o Effizienzanalyse: gute Projektleitung braucht Zeit
· Zeitmanagement im Projekt
o Zeitdiebe erkennen
o Den Überblick über die Vielfalt der Aufgaben bewahren mit der richtigen Priorisierung und Planung
· Effiziente Arbeitsorganisation und digitale Unterstützung für den Projektleiter

Resilienz im Projekt – Ausstieg aus dem Hamsterrad
· Eigenschaften und Fähigkeiten resilienter Menschen
· Resilienz im Projektmanagement – eine Frage der Haltung
· Umgang mit Zeitdruck, Leistungsdruck, Fehlerkultur
· Erfolgsfaktoren für das Projekt
Die resiliente Projektleitung
· Veränderungen aktiv gestalten: Konsequente Ausrichtung auf Handlungsspielräume
· Mein Umgang mit Grenzen
· Meinen persönlichen Energiehaushalt pflegen
· Innehalten – Die Kunst der kleinen Pause

Die Inhalte des Seminars werden sowohl theoretisch als auch mithilfe von Beispielen aus der Praxis veranschaulicht und vermittelt. Durch konkrete, praktische Übungen werden die Teilnehmer angehalten den Lernstoff direkt anzuwenden und zu vertiefen.


Docente - Kursleiter
Christine Vigl


Lingua di insegnamento - Unterrichtssprache
Deutsch


Durata/calendario/orario - Dauer/Kalender/Stundenplan
4 Tage (28 Stunden)

15/05/2018
16/05/2018

12/06/2018
13/06/2018

jeweils von 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr


Luogo di svolgimento - Abhaltungsort
Unternehmerverband Südtirol, Schlachthofstraße 57, 39100 Bozen
Anfahrtsskizze


Termine di iscrizione - Anmeldeschluss
Freitag, 4. Mai 2018



Oneri non coperti da finanziamento pubblico - Von der öffentlichen Förderung nicht gedeckte Spesen
€ 580,00+ MwSt.
Schulungsunterlagen inbegriffen
Der Kurs wird von der Autonomen Provinz Bozen durch das Landesgesetz 4/1997 finanziell unterstützt!


Attestato di frequenza - Teilnahmebestätigung
Jeder Teilnehmer, der mindestens 85% der Gesamtstunden besucht hat, erhält am Ende der Ausbildung eine Teilnahmebestätigung.










Riferimenti - M.Gufler@unternehmerverband.bz.it

© Unternehmerverband Südtirol 2018
Copia ad uso esclusivo di: Anonymous