<span id="view:_id1:_id2:computedField5" class="xspTextComputedField">Unternehmerverband S&uuml;dtirol - Assoimprenditori Alto Adige</span>
Nachrichten
Prot.Nr: A00250-2020 - 24/06/20

Schuljahr 2020-2021: Zusammenarbeit mit Unternehmen

für: Alle Unternehmen,

Auch im vergangenen Schuljahr gab es – trotz der Corona-Krise ab Anfang März 2020 - wieder eine intensive Zusammenarbeit zwischen den Mitgliedsbetrieben des Unternehmerverbandes und den Berufs-, Mittel- und Oberschulen aller drei Sprachgruppen. Die “Begegnung Schule-Unternehmen” wird auch im kommenden Schuljahr 2020-2021 weitergeführt.



Rd. 95 Mitgliedsunternehmen gestalteten im Schuljahr 2019/2020 die „Begegnung Schule-Unternehmen“ mit. Eingebunden waren rd. 3.400 Jugendliche aus rd. 90 verschiedenen Berufs- Mittel- und Oberschulen aller drei Sprachgruppen. Mehr als 1.200 Besucher/innen machten sich bei vier "Open Day's" für die Mittelschulen ein Bild über die vielfältigen Berufsmöglichkeiten in den industriell organisierten Unternehmen. Weitergeführt wurde auch die Zusammenarbeit mit der Freien Universität Bozen. Ab Anfang März 2020 hat sich die Corona-Krise natürlich auch auf die „Begegnung Schule-Unternehmen“ ausgewirkt und u.a. dazu geführt, dass mehrere bereits geplante und gut gebuchte Veranstaltungen abgesagt bzw. verschoben werden mussten, darunter vier der insgesamt sieben für die Schüler/innen der Abschlussklassen und zwei der drei für die Direktor/innen und Lehrkräfte der Berufs- und Oberschulen geplanten Veranstaltungen sowie zwei der insgesamt fünf Veranstaltungen für die Direktor/innen und Lehrkräfte der Mittelschulen.

In Absprache mit den Schulen wird der Unternehmerverband die „Begegnung Schule-Unternehmen“ auch im kommenden Schuljahr 2020/2021 wieder anbieten. Die Corona-Krise hat die Schulen, die Unternehmen und die gesamte Gesellschaft vor neue Herausforderungen gestellt. Die gemeinsame Aufgabe ist es, den Austausch zwischen den Bildungseinrichtungen und den Unternehmen trotzdem weiterzuführen, aber auch über neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit nachzudenken bzw. bereits bestehende Initiativen in einer neuen Form anzubieten. Auch in diesem Bereich wird es darauf ankommen, ein Gleichgewicht zwischen dem persönlichen Austausch und dem vermehrten Einsatz virtueller Formen zu finden. Die bewährten Fixpunkte im Programm für die Berufs- und Oberschulen – insbesondere die Betriebsbesuche für die Jugendlichen, die Expertenunterrichte von Unternehmer/innen und Manager/innen zu verschiedenen Themen, die Veranstaltungen für Schüler/innen sowie für Direktor/innen und Lehrkräfte, die Durchführung gemeinsamer Projekte oder die Abwicklung von Praktika – werden weitergeführt, wobei in der Form selbstverständlich den Umständen Rechnung getragen wird, die ab dem Herbst 2020 gegeben sein werden. Weiter ausgebaut wird auch die Zusammenarbeit mit den Mittelschulen. Bereits in Planung sind beispielsweise die Open Day’s für die Mittelschulen in den Bezirken Bozen Land (am 9. und 16. Oktober 2020), Vinschgau (am 13. und 20. November 2020), im Eisack- und Wipptal (am 13. November 2020) und im Pustertal (am 20. November 2020). Weitergeführt wird auch der Austausch mit den Direktor/innen und Lehrkräften der Mittelschulen mit dem Ziel, weitere gemeinsame Initiativen zu entwickeln.

Damit die Zusammenarbeit mit den Schulen und der Freien Universität Bozen auch im kommenden Studienjahr 2020/2021 erfolgreich wird, ist die Teilnahme möglichst vieler Mitgliedsunternehmen unterschiedlicher Branchen wichtig und notwendig. Je mehr Unternehmen sich öffnen, umso besser wird es gelingen, den Jugendlichen eine Orientierungshilfe zu geben und sie das Unternehmertum zu begeistern. Wir ersuchen daher höflich darum, uns baldmöglichst, jedenfalls aber innerhalb Freitag, 24. Juli 2020 mitzuteilen, wer grundsätzlich bereit ist, die „Begegnung Schule-Unternehmen“ im kommenden Studienjahr 2020/2021 mitzugestalten (Interessenbekundung in der Anlage).




File TypeFile Name
application/vnd.openxmlformats-officedocument.wordprocessingml.document Interssenbekundung_segnalazioneinteresse.docx





Autor - i.kustatscher@unternehmerverband.bz.it

© Unternehmerverband Südtirol 2020
Kopie ausschließlich zur Nutzung von: Anonymous