Vinicio Biasi neuer Vorsitzender des Komitees der Kleinunternehmer

Pressemitteilung Vinicio Biasi (Micro Photon Devices Gmbh) ist der neue Vorsitzende des Komitees der Kleinunternehmer im Unternehmerverband Südtirol. Oswald Eller (Eller Gmbh) der von 2010 bis 2020 das Komitee leitete, bleibt als Stellvertreter an seiner Seite.

Die Gruppe der Kleinunternehmer vertritt im Unternehmerverband die Interessen von Betrieben mit bis zu 35 Mitarbeitern. Etwa 60 Prozent der Mitgliedsunternehmen fallen in diese Klasse. Die Wahlversammlung des Komitees der Kleinunternehmer war Anlass, auf die zehnjährige Tätigkeit unter der Leitung von Oswald Eller zurückzublicken. „Es war eine sehr intensive Zeit, in der wir vor allem unser Netzwerk mit anderen Verbänden auf europäischer Ebene stärken konnten“, erinnerte Eller an die enge Zusammenarbeit, die unter anderem mit den Verbänden der Kleinunternehmen aus Innsbruck, Belluno, Trient, Udine, Verona und Vicenza aufgebaut werden konnte; dem scheidenden Ausschuss dankte er für die hervorragende Zusammenarbeit in diesen Jahren.

Vinicio Biasi kündigte an, dass er Ellers Arbeit fortsetzen und zwei strategische Themen für KMU in den Mittelpunkt stellen werde: Innovation und Export. „Südtirol hat zahlreiche Vorzeigeunternehmen, die in ihren Marktnischen führend sind. Ihr Beispiel muss auch ein Ansporn für viele andere kleinere Unternehmen sein, die ebenfalls ein großes Potenzial haben, das noch nicht voll ausgeschöpft ist“. In diesen Bereichen wird eine noch effektivere Zusammenarbeit mit IDM Südtirol entscheidend sein: „Die Dienstleistungen der IDM müssen sich noch mehr an den Bedürfnissen der Unternehmen orientieren: Unterstützung beim Export, Förderung der Teilnahme an internationalen Messen, auch in virtueller Form, sowie Vernetzung von Unternehmen und Forschungseinrichtungen auf internationaler Ebene sind vor allem für KMU von grundlegender Bedeutung“, so Biasi.

In dieser Krisenzeit besonders wichtig ist für kleine Unternehmen der Zugang zu Krediten: „Der Dialog mit den lokalen Banken und mit der Garantiegenossenschaft Confidi wird in den kommenden Monaten von grundlegender Bedeutung sein“, unterstrich Biasi. In den kommenden Monaten gelte es unter den KMU wieder verstärkt Vertrauen für die Zukunft aufzubauen.

Dem Komitee der Kleinunternehmen gehören in der Amtsperiode 2020-2024 neben Vinicio Biasi und Oswald Eller auch Andrea Avanzo (Renorm Gmbh), Stefan Barbieri (Barbieri Electronic Ohg), Gert Gremes (Gremes Gmbh), Max Ohrwalder (Interfama Gmbh) und Hans Simonini (Planit Gmbh) an.