0-Gast

Veröffentlicht am: 12.10.2021
Geschrieben von:
Bayer Angelika

50 Jahre Jungunternehmer

Die Gruppe der Jungunternehmer im Unternehmerverband Südtirol hat in diesen Tagen ein besonderes Jubiläum gefeiert: gegründet im Jahr 1971, gibt es die Gruppe, der Unternehmerinnen und Unternehmer „under 40“ angehören, nun seit 50 Jahren.

„Als die Gruppe im Jahr 1971 gegründet wurde,“ – erinnerte die aktuelle Präsidentin Manuela Bertagnolli – „erlebte die Industrie in Südtirol eine sehr heikle Phase. Streiks und Proteste standen auf der Tagesordnung, unser Land war weit entfernt vom Wohlstand und der Vollbeschäftigung, wie wir sie heute kennen. Vielleicht war es aber gerade dieser komplizierten Zeit zu verdanken, dass der Verband entschied, sich neu zu organisieren. Die Vertretungen auf Bezirksebene wurden eingeführt, um auch den außerhalb der großen urbanen Zentren angesiedelten Unternehmen die Möglichkeit zu geben, gemeinsam die Herausforderungen anzugehen und der Jugend wurde die Chance gegeben, ihren Beitrag zu leisten. Unseren Beitrag zu leisten ist genau das, was wir auch heute immer noch machen wollen. Themen wie Bildung, Innovation, Internationalisierung und heute Digitalisierung, Vereinbarkeit Familie – Beruf und Nachhaltigkeit standen und stehen in diesen 50 Jahren im Mittelpunkt unserer Tätigkeit. In diesem Sinne waren und sind wir Junge gestern und heute entscheidend, um neue Themen anzugehen, nicht nur für unsere Unternehmen, sondern für die ganze Gesellschaft.“

Zur Feier eingeladen waren auch alle ehemaligen Präsidenten der Gruppe der Jungunternehmer, der heute rund 60 Unternehmerinnen und Unternehmer angehören. Dies waren die Präsidenten von 1971 bis heute: Renato Peruz (1971-1973), Kurt Leitner (1973-1975), Gianni Brida (1975-1978), Rudolf Wierer (1978-1980), Ivo Ivaldi (1980-1982), Franz Staffler (1982-1984), Renzo Brida (1984-1986), Ivo Defranceschi (1986-1989), Paolo Merlin (1989-1991), Paolo Bortolotti (1991-1994), Daniela Tezzele (1994-1998), Marco Lenzi (1998-2000), Mario Rossin (2000-2004), Thomas Ausserhofer (2004-2007), Werner Kusstatscher (2007-2010), Marius Eccel (2010-2013), Thomas Moriggl (2013-2016), Christian Krapf (2016-2020) und Manuela Bertagnolli (seit 2020).

„Unter meinen Vorgängern finden sich zahlreiche Persönlichkeiten, die auch nach ihrer Erfahrung bei den Jungunternehmern einen entscheidenden Beitrag zur Geschichte unseres Verbandes und unseres Landes geleistet haben. In diesem Sinne war unsere Gruppe immer eine wichtige Schule für die Zukunft“, erklärte Manuela Bertagnolli.

Die Veranstaltung, die mit einem Besuch beim Mitgliedsunternehmen Brennereien Roner AG begann, endete mit einem gemeinsamen Törggelen, das Gelegenheit bot, die vergangenen Jahre Revue passieren zu lassen und sich über aktuelle Themen auszutauschen.