Rundschreiben

Der Unternehmerverband Südtirol stellt seinen Mitgliedsunternehmen ein professionelles Team von spezialisierten Beratern zur Verfügung. In dieser Sektion finden Sie alle von unseren Expertinnen und Experten verfassten News zu aktuellen Themen. Der Zugriff ist den Mitgliedsunternehmen vorbehalten.

Schlüsselwort suchen
Thema wählen
von ...
bis ...
  • Aussetzung der Einzahlungsfristen für Gemeindesteuern und Gemeindegebühren

    Mit der Dringlichkeitsmaßnahme des Landeshauptmanns wird, u.a., die Einzahlungsfrist für die Gemeindeimmobiliensteuer (GIS) bis zum 15. Dezember 2021 ausgesetzt.

  • Umfrage Superbonus 110%

    Das Baukollegium ist einer Kooperationsvereinbarung mit der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol beigetreten, die darauf abzielt, die Durchführung von energetischen Sanierungsarbeiten mit Hilfe der staatlichen Steuervergünstigung "Superbonus 110%" zu fördern.

  • Wettbewerbsbehörde: Beitrag 2021 für Kapitalgesellschaften mit Erlösen von mehr als 50 Millionen Euro

    Die Verminderung des Beitrags auf 0,055 Promille der Erlöse auch für heuer bestätigt.

  • Aussetzung der Fahrverbote bis 25. April 2021

    Das Transportministerium hat mit dem Dekret vom 02. April (siehe Anlage) infolge des sanitären Notstandes und im Sinne der Erleichterung des Transportwesens die freie Fahrt für Schwerfahrzeuge auch an den kommenden drei Wochenenden des Monats verfügt.

  • Bewegungen aus Arbeitsgründen – Verlängerung der in Italien geltenden Bestimmungen bis zum 30. April 2021

    Mit Gesetzesdekret Nr. 44 vom 1. April 2021 wurden sämtliche Bestimmungen des DPCM vom 2.

  • Verbrauchssteuern: Steuerguthaben auf Dieseltreibstoff für das erste Quartal 2021

    Für das erste Quartal 2021 beträgt das Steuerguthaben 214,18 Euro für je Tausend Liter Treibstoff. Der Antrag kann vom 1. April 2021 bis zum 30. April 2021 eingereicht werden.

  • Außergewöhnlicher Preisanstieg der Baustoffen - erste operative Hinweise

    In den letzten Monaten sind die Preise einiger der wichtigsten Baumaterialien erheblich gestiegen. Dies sind außerordentliche Erhöhungen, die weit über die normalen Marktschwankungen und über das unternehmerische Risiko hinausgehen.

  • INPS/NISF: erste Anleitungen bezüglich der neuen Anträge betreffend die sozialen Abfederungsmaßnahmen im Zusammenhang mit der Notsituation " COVID 19 - D.L. 41/21".

    In der Mitteilung Nr. 1297 vom 26.3.2021 erteilt das NISF/INPS die ersten Hinweise zu den Anträgen auf die von der Notverordnung Nr. 41 vom 22.

  • Genehmigung der Richtpreisverzeichnisse 2021 für Hoch- und Tiefbau

    Die Landesregierung hat am 23.03.2021 mit dem Beschluss Nr. 265 die Richtpreisverzeichnisse für Hoch- und Tiefbauten und der allgemeinen technischen Vertragsbestimmungen für das Jahr 2021 genehmigt.